Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Wichtiger Hinweis:

Abschaltung der Kommentarfunktion (DSGVO)

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Ein sportlicher Tag

auf der Insel ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kinder- und Jugenfreizeit 2018

Insel Ameland - Ankunft am Ferienziel - jetzt mit Bildern

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kindertreff fährt zum Brot backen

Am Freitag, dem 21.09.2018, fahren wir mit einem Bus zur Johann-Adams-Mühle nach Tholey, 20 Kinder können mitfahren.

Weiterlesen …

Termine

< Juni 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
8
Besucher heute:
233
Besucher gesamt:
473.921
Zugriffe heute:
418
Zugriffe gesamt:
1.269.539
Besucher pro Tag: Ø
200
Zählung seit:
 01.01.2012

Basiskurs Not-Fall-Seelsorge

04.03.2018 von Ricarda Ahmetovic

„Erste Hilfe für verletzte Seelen“ zu gewähren ist oberstes Ziel der ökumenisch verantworteten Notfallseelsorge (NFS) im größeren Einzugsbereich Triers. Er reicht von Saarburg über Hermeskeil, Schweich, Welschbillig, entlang der Luxemburgischen Grenze und schließt Trier mit ein.

 

In absehbarer Zeit soll sich das Team verstärken, der Dienst auf ein breiteres personelles Fundament gestellt werden. In erster Linie aber sollen das Verständnis und das Wissen um die Begleitung von Menschen in Not-Fall-Krisen wachsen; er vermittelt sozusagen „Basis- und Allgemeinwissen für den Not-Fall“, mit dem sich jede und jeder einmal konfrontiert sieht!

 

Der Einsteiger-Kurs ist als „Schnupperkurs“ konzipiert und bereitet die Teilnehmenden vor auf einen Qualifizierungskurs z.B. beim TPI-Mainz, dem Theologisch-Pastoralen-Institut in Mainz. Eine Teilnahme am Einsteiger-Kurs-NFP verpflichtet selbstverständlich nicht zur Teilnahme am TPI-Kurs-Mainz.

 

Die Ziele im Einzelnen:

  • ·       Wie arbeitet die Notfallseelsorge ganz praktisch?
  • ·       Was sind die Rahmenbedingungen der Notfallseelsorge?
  • ·       Auf welchen geistlich-theologischen Grundlagen basiert die Idee der Notfallseelsorge?
  • ·       Was kann ich von dem Wissen eines Notfallseelsorgers / einer Notfallseelsorgerin in meiner alltäglichen Arbeit und im persönlichen wie seelsorglichen Alltag anwenden?
  • ·       Was erwartet mich in der Ausbildung „Grundkurs Notfallseelsorge“ des Theologisch-Pastoralen Instituts in Mainz?

 

Der Einsteiger-Kurs-NFS „Erste Hilfe für verletzte Seelen“ findet statt am Samstag, dem 17. März von 9h bis 14h als 5-stündiger Basiskurs in Trier, Konferenzraum der St. Augustinus-Gemeinde, Im Treff 15 (Höhenstadtteil Trier-Tarforst).

 

Er wird geleitet von ausgebildeten und erfahrenen NFS-Fachkräften: Frau Daniela Standard, Gemeindereferentin und Frau Monika Jakobs,Fachkrankenschwester für Anästhesie -Innere- und Intensiv Medizin. Für die Teilnehmenden ist der Kurs kostenfrei.

 

Veranstalter: Der Basiskurs ist eine Kooperations-Initiative des Dekanats Trier, des ökumenischen NFS-Teams-Trier in Kooperation mit der Abteilung Diakonische Pastoral des Bischöflichen Generalvikariates, Frau Brigitte Scherer, sowie der Katholischen Erwachsenenbildung.

 

Ihre Anmeldung senden Sie bitte an Dekanat Trier, Pastoralreferent Johannes Rau, Paulusplatz 3, 54290 Trier; Email: Johannes.Rau@Bistum-Trier.de. Telefon: 0651/979419-5

 

Hinweis: Kostenfreies Parken auf dem Uni-Parkplatz ist möglich.

Zurück