Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Glaubensabend

Im Oktober findet der Glaubensabend in Geisfeld statt. 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienst an Erntedank

Am Sonntag, dem 01.10.2017,feiern wir um 10.45 Uhr den nächsten Familiengottesdienst in Hermeskeil.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Messdienerwochenende 2018

vom 23.-25. Februar 2018. Nur noch 9 Plätze frei! 

Weiterlesen …

Ich bin schon wieder da...

Dr. Katharina Barley zu Besuch im MGH

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kinder- und Jugendfreizeit 2018

23. - 30. Juni 2018 - Wir freuen uns!

Weiterlesen …

Termine

< September 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
8
Besucher heute:
56
Besucher gesamt:
395.284
Zugriffe heute:
69
Zugriffe gesamt:
1.083.639
Besucher pro Tag: Ø
189
Zählung seit:
 01.01.2012

Chorprojekt Neujahrskonzert 2018

30.08.2017 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen (Kommentare: 0)

Am 01.01.2018 bringt der Förderverein Kirchenmusik in der Martinuskirche Hermeskeil das Weihnachstsliederspiel „Christnacht“ op. 85 von Josef Haas zur Aufführung. Der Komponist hat ursprüngliche, alpenländische Weisen mit einem aparten Orchestersatz tonmalerisch erweitert. Zum Mitsingen der dankbaren Melodien sind alle Mitglieder der Chöre in der Pfarrei herzlich eingeladen. Darüber hinaus sind auch alle herzlich willkommen, die gerne singen und die gemeinsamen Proben ab September besuchen wollen.
Unter Leitung von Rafael Klar proben wir im zweiwöchigen Rhythmus jeweils donnerstags von 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr im MGH Johanneshaus an folgenden Terminen:


14.9. / 28.9. / 12.10. / 26.10. Frauen / Fr 27.10. Männer


/ 09.11. / 23.11. / 07.12. /21.12. / 28.12. / Die Generalprobe


findet am Samstag dem 30.12. ab 16.00 Uhr in der Pfarrkirche statt. Montag 01.01.2018 Konzerttag: ab 15.00 Uhr Ansingprobe / um 17.00 Uhr Konzert Anmeldung: bitte einfach zur ersten Probe kommen und sich dort in die Liste eintragen! Bei Rückfragen zu den Veranstaltungen wenden Sie sich bitte an Rafael Klar

Zurück

Einen Kommentar schreiben