Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Gräbersegnung 2020 fällt leider aus!

EILMELDUNG: Die im Pfarrbrief angekündigten Gräbersegnungen müssen leider ausfallen. 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Elternabend Erstkommunion

Der geplante Elternabend im Rahmen der Erstkommunion muss leider ausfallen! 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Verkauf Adventsdekorationen Geisfelder Bastelfrauen

Auch wenn der Adventsbasar in Geisfeld ausfällt - gebastelt und verkauft wird dennoch für den guten Zweck...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

St. Martin Geisfeld

Gottesdienst 07.11.2020 fällt aus

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Radio Horeb

Schon gehört? Radio Horeb - Leben mit Gott...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Lebendiger Adventskalender

Tradition des Lebendigen Adventskalenders

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Neue Küsterin für Damflos

Der Verwaltungsrat hat in einer seiner letzten Sitzungen beschlossen, Frau Heidi Dörr als neue Küsterin für Damflos einzustellen. 

Weiterlesen …

Termine

< Oktober 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
15
Besucher heute:
102
Besucher gesamt:
730.287
Zugriffe heute:
277
Zugriffe gesamt:
1.868.986
Besucher pro Tag: Ø
227
Zählung seit:
 01.01.2012

Ein geistlicher Abend im Saarland

15.10.2020 von Georg Steppuhn

Weitere Bilder hier klicken

Die regelmäßigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Besinnungswochenendes St. Thomas treffen sich auch das Jahr über unregelmäßig zu geistlichen Angeboten. So feierten wir am Donnerstag, 08.10.2020 in Dudweiler St. Barbara, in der Heimatkirche von Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen einen besonderen Erntedankgottesdienst. Der spirituelle Abend stand unter dem Leitthema: Lob-Dank-Bitte. So vielfältig wie das Leben so vielfältig sind auch die Formen des Gebetes.

 

Lob

Für Deine Schöpfung, so viele wunderbare Dinge auf dieser Welt.

Die drei kunstvoll gestalteten Erntedankaltäre, die prachtvoll und nachdenklich zugleich aufgebaut sind.

Lob auch für die Menschen, die sich solche Mühe machen, damit anderen das Lob Gottes leichter fällt.

Wenn ich an Lob denke ich auch an Lobeshymnen, es ist schön miteinander zu singen und gemeinsam ins Lob einzustimmen

 

Dank

Für Heimat und die damit verbundenen Gefühle: Familie, Eltern, Geschwister, Kinder, Enkel.

Sogar Urenkelkinder erleben zu können oder ein Patenkind haben zu dürfen.

Nicht zu vergessen, wie schön es ist mit Freunden durchs Leben zu gehen.

Und danke lieber Gott, dass wir gut durch die Corona-Krise bisher durchgekommen sind.

Danke für den Glauben und die Hoffnung und die Liebe, die du uns immer wieder schenkst.

 

Bitte

O je – da fällt mir so vieles ein.

Nein, nicht nur die eigenen Bitten, sondern auch die, denen ich als Seelsorger begegne.

Die Zukunft unseres Bistums Trier und die vielen damit verbundenen Unsicherheiten

Probleme mit dem eigenen Arbeitsplatz

Unsere Kranken, die die noch auf Ergebnisse warten aber auch die, die bereits mit einer Diagnose leben müssen.

Für die Menschen, denen wir versprochen haben für sie zu beten

Jeder von uns hat Sorgen mitgebracht, ja hier sollen sie ihren Platz haben bei der Nothelferin Barbara, bei der Mutter Gottes, die ganz klar ihren Blick auf den Altar und den Kreuzestod Jesu richtet.

Und bitte allmächtiger Gott, vergiss unsere Verstorbenen nicht, schenke Du neues Leben und lass die Angehörigen nicht zu traurig zurück.

 

Gemeinsam haben wir unsere Anliegen in der Feier der Eucharistie vor Gott gebracht.

Die Frauen aus St. Barbara haben die Kirche und auch den Vorraum der Kirche wunderschön geschmückt, dafür an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.

In einer Rückmeldung Tage danach hieß es: „Vielen Dank allen, die mitgewirkt haben. Der Gottesdienst macht mich immer noch froh. So ist Gottesdienst für mich vollkommen! Als die letzten musikalischen Töne verklungen waren kam mir ein Gefühl, als hätte ich solche Töne das erste Mal im Leben gehört, so neu, so anders, einfach wunderschön.

Unglaublich was diese Corona-Krise alles mit uns macht. (RGE)

Zurück