Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Beauftragung von Katrin Altmaier zur Pastoralreferentin

Am Samstag, dem 31.08.2019 werde ich im Trierer Dom zur Pastoralreferentin im Bistum Trier beauftragt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Firmlinge auf der via scandinavica

Bericht über das Pilgerprojekt „raus ans Meer"

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kindertreff besichtigt Kerzenfabrik

Besuch der Kerzenfabrik Hamacher in Trier

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienstkreis der Pfarrei

Die Frauen aus dem Familiengottesdienstkreis ...

Weiterlesen …

Termine

< August 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
12
Besucher heute:
214
Besucher gesamt:
590.291
Zugriffe heute:
515
Zugriffe gesamt:
1.543.610
Besucher pro Tag: Ø
212
Zählung seit:
 01.01.2012

Emmaus-Gottesdienst in Züsch

23.04.2019 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen

Seit über 10 Jahren feiern wir in Züsch am Ostermontag einen Emmaus-Gottesdienst als Familiengottesdienst. Warum heißt der Gottesdienst Emmausgottesdienst?

Ganz einfach, weil an diesem Feiertag das Evangelium der beiden Emmaus-Jünger im Mittelpunkt steht und weil sich viele Familien wie die beiden Emmaus-Jünger auf den Weg machen, um den Gottesdienst in Züsch mit zu feiern.

 

Pastor Grünebach segnete am Anfang die schön gestaltete Osterkerze. Festlich umrahmt wurde der Gottesdienst durch den Kinderchor unter der Leitung von Andreas Malburg.

 

Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen gab den vielen Kindern und Erwachsenen einen österlichen Auftrag mit auf den Weg:

„Was möchte ich einem Menschen erzählen, der mir sehr lieb geworden ist.

Welche Worte haben Sie sich in Ihrem Herzen schon oft überlegt und doch immer wieder zurückgestellt? Auferstehung würde bedeuten, dass wir zu dem inneren Impuls stehen, der uns drängt, mit dem oder der anderen zu sprechen.

Wenn wir es wagen, das zu sagen, was sich in unseren Herzen schon seit langem geformt hat, werden wir erfahren, wie eine neue Beziehung entsteht, wie die Herzen zu brennen beginnen, wie der Auferstanden selbst in uns spricht.“

Nach dem Gottesdienst fand ein lustiges und buntes Ostereiersuchen hinter der Kirche statt. So schön und lebendig kann Kirche sein. Vielen Dank allen, die mitvorbereitet, mitgestaltet und mitgefeiert haben. (RGE)

 

Zurück