Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Kaffeeverkauf zugunsten der Indios in Guatemala

Auch im neuen Jahr bietet die action 365 wieder den fair gehandelten Indio-Kaffee aus Guatemala ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Helfende Hände gesucht

Am Freitag, dem 26. Januar 2018, lädt der Förderverein Klösterchen Hermeskeil um 16. 00 Uhr zu Kaffee und Kuchen ins Kloster ein

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Redaktiosschluss und Pfarrbüro

Öffnungszeiten des Pfarrbüros an Fastnacht:

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienst an Fasching

Liebe Tollitäten, närrische Regenten, liebe Närinnen und Narren! 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienstkreis

Das erste Treffen im neuen Jahr steht bevor! 

Weiterlesen …

Termine

< Januar 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31        

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
8
Besucher heute:
187
Besucher gesamt:
428.062
Zugriffe heute:
307
Zugriffe gesamt:
1.163.095
Besucher pro Tag: Ø
194
Zählung seit:
 01.01.2012

Geistliche Wanderung

06.09.2017 von Ricarda Ahmetovic (Kommentare: 0)

„Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde.“ „Im Anfang“ – das ist in der Sprache der Bibel nicht nur eine zeitliche Angabe. Der „Anfang“ steht für das Wesentliche, für das Entscheidende. Wenn sich der biblische Mensch an den „Anfang“ erinnert, gewinnt er damit wichtige Erkenntnisse für seine Gegenwart. Es ist wie mit zwei Liebenden: Wenn sie sich in einer Krise befinden, müssen sie gedanklich an den Anfang ihrer Liebe zurück-gehen, um sich so neu zu finden.
 
Wir werden durch den Nationalpark wandern: vom Erbeskopfgipfel zur Nationalparkkirche in Muhl, wo wir zum Abschluss einen Wortgottes-dienst feiern werden. Die Wegstrecke beträgt ca. 13 km.
 
Unterwegs begleiten uns der Wald und seine Bewohner, aber auch die Menschen der biblischen Urzeit: Adam und Eva, Kain und Abel, Noah mit seiner Arche und die Erbauer des Turms von Babel.
 
Wir werden viermal eine Station halten: mit Gedanken aus der Bibel und mit genügend Zeit zum Ausruhen. Für die Verpflegung bringt jeder seinen eigenen Rucksack mit.
 
Start: 10.00 Uhr auf dem Gipfel des Erbeskopfs (also nicht am
          Hunsrückhaus, sondern oben auf dem Gipfel an der „Harfe“)
 
Wegstrecke: ca. 13 km
 
Abschlussgottesdienst in der Nationalparkkirche Muhl: ca. 14.00 Uhr
 
Ende: ca. 14.30 Uhr
 
Geistliche Begleitung: Dekanatsreferent Martin Backes
 
 
Wer seine Abholung in Muhl (gegen 14.30 Uhr) nicht privat organisiert, sondern einen Autotransfer zurück zum Erbeskopf benötigt, kann sich bis 25.9. im Dekanatsbüro Bernkastel anmelden, Tel. 06531-50038-0.

Zurück

Einen Kommentar schreiben