Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Pfarrbriefkosten

Neuer Preis ab 2019

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Wort, das Leben schenkt

Einkehrtag für Gottesdiensthelfer im Kloster am 01.09.2018

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Ich und mein Engagement

Personenbezogenes Ehrenamt – Engagement in der Einzelbegleitung

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kooperatorenstelle wird ausgeschrieben

Zum  Amtsblatt vom August 2018 wird das Bistum eine Stelle für einen priesterlichen Mitarbeiter (Kooperator) ausschreiben.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Stellenausschreibung

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt wird eine Pfarrsekretärin/ein Pfarrsekretär für das zentrale Dienstbüro Hermeskeil der Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil gesucht.

Weiterlesen …

Termine

< August 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
2
Besucher heute:
27
Besucher gesamt:
487.731
Zugriffe heute:
40
Zugriffe gesamt:
1.303.846
Besucher pro Tag: Ø
202
Zählung seit:
 01.01.2012

Gottesdienste Pfarrei St. Franziskus

03.06.2018 von Rosemarie Laube

In den Sommerferien ist das Gottesdienstangebot reduziert, da Kaplan Kerwer dann schon verabschiedet ist und noch mit den Messdienern nach Rom zur Ministrantenwallfahrt unterwegs sein wird. Dr. Oko wird vom 20.08. bis Mitte September zu uns nach Hermeskeil kommen. Wir versuchen von August bis Mitte September im gewohnten Rhythmus Gottesdienste in den Kirchen unserer Pfarrei anzubieten.

 

Ab Mitte September wird dann eine neue Gottesdienstordnung greifen. Diese ist notwendig geworden, da ich dann der einzige Priester im aktiven Dienst in der Pfarrei sein werde.

 

Wir haben uns seit Ende letzten Jahres bereits im Liturgieauschuss Gedanken darüber gemacht und am 14.05.2018 einen Entwurf dem PGR vorgestellt. Dieser Entwurf wird noch vor den Sommerferien beschlossen werden. Er sieht deutlich mehr Wortgottesfeiern durch Ehrenamtliche vor. Diese legen ein außergewöhnliches Engagement an den Tag. Dafür schon jetzt ein herzliches Dankeschön.

 

Es gehört zu einer ehrlichen Sicht allerdings auch, zu sagen, dass wir jetzt eine echte Vakanz haben und einiges nicht mehr möglich sein wird. Es braucht von allen Gläubigen und auch den Hauptamtlichen eine innere und äußere Beweglichkeit und den Mut, uns von einigen Dingen zu verabschieden. Daher bitte ich eindringlich um Ihr Verständnis. (CG)

 

 

Zurück