Aktuelle Nachrichten

Glaube im Alltag

"Was bleibt, wenn wir gehen?"

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Fronleichnamsprozession in Hermeskeil am 20.06.2019

Auch in diesem Jahr fand die Fronleichnamsprozession wie jedes Jahr am Fronleichnams-Tag in Hermeskeil statt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Verabschiedung Dechant Grünebach

Wichtige organisatorische Hinweise zur Verabschiedung am 23. Juni ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vorankündigung Andacht zu Maria Himmelfahrt am Erzbergkapellchen

Das Gemeindeteam Hermeskeil lädt ein zu einer Andacht zu Ehren der Aufnahme Marias in den Himmel am 15.08.2019 um 19.00 Uhr.

Weiterlesen …

Termine

< Juni 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
3
Besucher heute:
6
Besucher gesamt:
573.507
Zugriffe heute:
7
Zugriffe gesamt:
1.508.003
Besucher pro Tag: Ø
211
Zählung seit:
 01.01.2012

Informationen zum Thema Vakanz:

22.05.2019 von Georg Steppuhn

Betrifft Vakanz I: Leitung der Pfarrei

Die Dekanatskonferenz des Dekanates hat am 05.04.2019 beschlossen das Vakanzmodell 3 für die Vakanz in Hermeskeil anzuwenden. Dieses sieht vor, dass es einen Koordinator der Seelsorge (Rüdiger Glaub-Engelskirchen) und einen Pfarrverwalter (Pfr. Quirin, Schillingen) gibt. Darüber hinaus soll es einen Beauftragten für das MGH geben (Pfr. Willmes, Waldrach).

Diese Regelung ist mehrheitlich beschlossen und ebenso mehrheitlich vom Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat so bestätigt worden. (CG)

 

Betrifft Vakanz II: verschiedene Themen

Immer wieder einmal wird man gefragt, was sich denn in der Vakanz ändern wird. Zunächst einmal lässt sich sagen, dass sich in der Leitung der Pfarrei Änderungen ergeben. Darüber hinaus wird es Änderungen geben, wenn sie nötig sind. Dies wird aber dann kommuniziert.

Da ein Priester ab August vor Ort sein wird, wird wohl die Gottesdienstordnung ab nach den Sommerferien im bisherigen Grundrhythmus so bestehen bleiben können.

Auch die Gemeindeteams können und sollen wie bisher ihre Termine vor Ort und mit dem Pfarrbüro abstimmen und die Veranstaltungen durchführen.

Gleiches gilt auch für die “Kümmerer” in den Dörfern, die sich um die Immobilien (Kirchen und Pfarrheime) kümmern und z.B. Heizöl bestellen, kleine Reparaturen durchführen uvm. Diese Dienste sind in einer Vakanz sogar noch wichtiger als vorher. Daher meine herzliche Bitte: Führen Sie Ihren Dienst in der bisherigen Weise fort. Auch der PGR und der Verwaltungsrat werden mindestens bis zum Ende ihrer Amtsperiode regulär tätig sein.

Zurück