Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Wichtiger Hinweis:

Abschaltung der Kommentarfunktion (DSGVO)

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Treffen der Gemeindeteams und Interessierter

Treffen der aktuellen Gemeindeteams und Interessierter für die kommende Periode von September 2018 bis September 2020

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Konzert in der KiNa

Herzliche Einladung für Samstag 11. August 2018

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Beauftragung von Benjamin Pauken zum Pastoralreferenten

Am 1. September 2018 werde ich um 09.00 Uhr im Trierer Dom zum Pastoralreferenten beauftragt. Schon jetzt herzliche Einladung!

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kinderferienfreizeit 2019

vom 28.06.2019 bis 05.07.2019 in Het Lohr, Niederlande

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Der Männertreff St. Franziskus Hermeskeil auf Tour durch die Eifel!

Der Männertreff unserer Pfarrei St. Franziskus bietet eine Tagesfahrt durch die Eifel an.

Weiterlesen …

Termine

< Juli 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
1
Besucher heute:
22
Besucher gesamt:
481.003
Zugriffe heute:
30
Zugriffe gesamt:
1.288.713
Besucher pro Tag: Ø
201
Zählung seit:
 01.01.2012

Kirmesmesse in Prosterath

18.06.2018 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen

Am Samstag, 16.06.2018 fand am späten Nachmittag in Prosterath die Kirmesmesse statt.

 

Auch in Prosterath wird der Heilige Antonius von Padua verehrt, so stellte Pastor Clemens Grünebach diesen beliebten Volksheiligen in seiner Predigt in den Mittelpunkt. Feierlich musikalisch umrahmt wurde die Heilige Messe traditionell vom Kirchenchor Beuren unter der Leitung von Burkhard Schmitt.

 
Nach dem Gottesdienst trafen sich viele Menschen, jung und alt, aus Kirche und Politik, aus Prosterath und darüber hinaus auf dem Festplatz, um das neue Feuerwehrauto zu segnen.  Grußworte sprachender Beauftragte der Verbandsgemeinde Hermeskeil Hartmut Heck, Wehrführer Michael Klein und Pastor Clemens Grünebach. Es wurden auch Ehrungen vorgenommen.
 
Anschließend war noch Gelegenheit auf der Prosterather Kirmes weiter zu feiern. (RGE) 

Zurück