Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Maiandacht der Hermeskeiler Messdiener am 19.05.2019

Auf Grund des unbeständigen Wetters fand die Maiandacht, die ja sonst immer an der Erzbergkapelle in Hermeskeil stattfindet, dieses Mal im Großen Saal des MGH in Hermeskeil statt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Ausbildungskurs

„Geistliche Weggemeinschaften initiieren und kompetent begleiten“

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Phantasialand 2019

mit den Messdienerinnen und Messdienern am 14.09.2019. Bitte unbedingt jetzt anmelden!

Weiterlesen …

Termine

< Mai 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
7
Besucher heute:
129
Besucher gesamt:
564.105
Zugriffe heute:
203
Zugriffe gesamt:
1.490.322
Besucher pro Tag: Ø
209
Zählung seit:
 01.01.2012

Osterkleppern in Hermeskeil

22.04.2019 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen

Wenn an Gründonnerstag am Abend die Glocken „nach Rom fliegen“ schlägt anschließend die Stunde der Klepperkinder in Hermeskeil.

Um das Angelusläuten  zu ersetzen zogen einige Messdiener, ein paar Kommunionkinder und deren Geschwister dann an Karfreitag um 07.00 Uhr, um 12.00 Uhr und um 19.00 Uhr und an Karsamstag um 07.00 Uhr und um 11.00 Uhr nach dem Frühstück, dass in schöner Runde im MGH stattfand, mit ihren Kleppern und Raspeln durch die Straßen in Hermeskeil. Sie schafften einen Ersatz mit ihrem „Kleppern“ für das Glockenläuten, dass normalerweise an die Zeit der Tagesgebete erinnert.

Den Lohn für ihre Mühe sammelten die Kinder dann an Karsamstag in den Haushalten in Form von Ostereiern, Süßigkeiten und Geld ein. Ein Teil von dem gesammelten Geld wurde unter den Kindern aufgeteilt, mit dem anderen Erlös wird die Messdienerkasse aufgebessert, um dann während des Jahres Ausflüge oder andere Aktivitäten finanzieren zu können.

Die Kinder hatten riesig viel Spaß und eiferten darum, wer am lautesten Kleppern kann.

Ein herzliches Dankeschön an die Frauen, die das Frühstück vorbereitet haben und auch an die Kinder (Mädchen und Jungen), die die Klepperaktion durchgeführt haben sowie an die Erwachsenen (es waren einige Mütter der Kommunionkinder dabei) , die die Klepperaktion begleitet haben.  

Yvonne Holzapfel-Kaup, Hermeskeil

 

Zurück