Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Wichtiger Hinweis:

Abschaltung der Kommentarfunktion (DSGVO)

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Ein sportlicher Tag

auf der Insel ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kinder- und Jugenfreizeit 2018

Insel Ameland - Ankunft am Ferienziel - jetzt mit Bildern

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kindertreff fährt zum Brot backen

Am Freitag, dem 21.09.2018, fahren wir mit einem Bus zur Johann-Adams-Mühle nach Tholey, 20 Kinder können mitfahren.

Weiterlesen …

Termine

< Juni 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
10
Besucher heute:
239
Besucher gesamt:
473.927
Zugriffe heute:
439
Zugriffe gesamt:
1.269.560
Besucher pro Tag: Ø
200
Zählung seit:
 01.01.2012

Spende für die Kindeskrebsstation des Mutterhauses Trier

08.12.2011 von Mario Leiber

Dienstagabend im Jugendraum des Mehrgenerationenhauses. Johannes Clemens bringt die Idee ein, einen Kochabend im Bistrorante Don Camillo im Mehrgenerationenhaus Hermeskeil zu organisieren und den Erlös für einen sozial karitativen Zweck zu spenden.

Die anderen Jugendlichen der katholischen Jugend „Ka-Ju“ waren sofort begeistert und sagten Unterstützung zu. Thomas Köhl und Margot Moser vom Bistroteam konnten ebenfalls für diese tolle Aktion gewonnen werden.

Die Idee gewinnt Gestalt: der Termin ist gefunden, Förster Jörg Clemens hatte das „Wild“ besorgt, denn es sollte ein „Wild-Abendessen“ werden. Die Plakate waren gedruckt, der Tag konnte kommen.

Freitag, 18. November, der Johannessaal im Mehrgenerationenhaus ist bis auf den letzten Platz besetzt. Es waren so viele Anmeldungen, dass gar nicht alle berücksichtigt werden konnten. Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen und Johannes Clemens (15) aus Gusenburg begrüßen gemeinsam über 50 Gäste. Lisa Hewer ebenfalls 15 Jahre aus Grimburg berichtet mit Begeisterung, was mit dem gespendeten Geld passiert. Die Kinderkrebsstation im Mutterhaus in Trier kann sich freuen, denn die Jugendlichen werden kurz vor Weihnachten einen Scheck in Trier übergeben, um damit den kranken Kindern zu helfen. Es sind etwas über 1000 Euro.

Rüdiger Glaub-Engelskirchen freut sich besonders über den gelungenen Abend und darüber, dass es auch im Jahr 2011 möglich ist, Kinder und Jugendliche zu einer christlich-sozialen Persönlichkeit prägen zu können. Das Fazit der Gäste ganz einheitlich: Hier formuliert mit den Worten von Gerhard Wollscheid aus Damflos:  „Das war ein gelungener Abend, gratuliere, gutes Essen, perfekter Service, nette Menschen, gute Stimmung, gemütliche Atmosphäre, bestens organisiert …. und dann auch noch für einen guten Zweck!“ Man kann es auch so formulieren: „Jeder, der nicht dabei war, hat etwas Grandioses verpasst!“

Rüdiger Glaub-Engelskirchen
Gemeindereferent

Zurück

Einen Kommentar schreiben