Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Die Kirche bleibt im Dorf

Forum mit Bischof Dr. Stephan Ackermann zur Synodenumsetzung im ländlichen Raum Informieren

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kuchenstand am Stadtfest 2018

Auch in diesem Jahr wird der Förderverein Freunde von St. Martinus am Hermeskeiler Stadtfest vom 07.07.-15.07.2018 den Kuchenstand betreiben.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

150 Jahre Pfarrkirche St. Martinus

Mit dem Lied „Ein Haus voll Glorie schauet“  begleitet vom Blechbläserensemble Abtei, dem Kirchenchor St. Franziskus und dem Chor TONinTON unter der Leitung von Dekanatskantor Rafael Klar ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Spendenübergabe

1.355 Euro Kommunionkinder-Spende übergeben

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Atempause für Frauen

Zeit für sich, Austausch mit anderen Frauen - weitere Termine

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

„Beerdigungskultur im Wandel – auch bei uns“

Um diesen Fragen nachzugehen und erste Antwortversuche der Pfarrei vorzustellen und zu diskutieren lädt die Pfarrei St. Franziskus zu einem Informations- und Gesprächsabend in den Johannessaal des Mehrgenerationenhaus in Hermeskeil ein: Freitag, 25. Mai, 19.30 Uhr.

Weiterlesen …

Termine

< Mai 2018 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
10
Besucher heute:
9
Besucher gesamt:
465.051
Zugriffe heute:
14
Zugriffe gesamt:
1.248.571
Besucher pro Tag: Ø
200
Zählung seit:
 01.01.2012

Viel los am vergangenen Sonntag in Hermeskeil

08.05.2018 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen (Kommentare: 0)

weitere Bilder bitte anklicken

Familiengottesdienst in St. Martinus

 

Am Sonntag, 06.05.2018 feierten wir in Hermeskeil den Familiengottesdienst, der unter dem Thema „Ich setze auf die Liebe“ stand. Die musikalische Gestaltung dieses Gottesdienstes übernahm der Kirchenchor aus Beuren, unter der Leitung von Burkard Schmitt und Dekanatskantor Rafael Klar, der die Orgel spielte.

 

Im Anschluss an das Tagesgebet gab es in diesem Gottesdienst an Stelle der Lesung die Geschichte „Die Bettlerin und die Rose“, die von vier Messdienern vorgetragen wurde.

 

Anschließend folgte die Katechese von Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen zu dem Thema „Liebe“ und auch Menschen verschiedener Altersklassen (Kind, Jugendlicher, Mensch mittleren Alters, älterer Mensch) trugen unterschiedliche Lebenssituationen vor, in denen sie Liebe erfahren.

 

Nach dem Glaubensbekenntnis trugen Kinder und Jugendliche die Fürbitten vor.  Jeder von ihnen brachte eine Rose an den Altar, für die Menschen, für die sie gebetet hatten.

 

Besonders schön ist es jedes Mal, wenn Pastor Clemens Grünebach das Hochgebet singt. Am Ende der Hl. Messe bekamen alle Besucherinnen und Besucher eine Karte mit dem Satz „Schön, dass es dich gibt“ geschenkt!

 

Yvonne Holzapfel-Kaup, Hermeskeil

 

 

Hermeskeiler Messdiener gestalten die Maiandacht am 06.05.2018 an der Erzbergkapelle

 

Am vergangenen Sonntag fand bei schönem sonnigem Wetter um 15.00 Uhr die Maiandacht an der Erzbergkapelle in Hermeskeil statt. Einige Messdiener und 2 Erwachsene aus der Messdienerleiterrunde übernahmen die Gestaltung der Andacht, die in diesem Jahr das Thema „Frieden“ als Grundlage hatte. Zu Beginn begrüßte Mirjam alle anwesenden Besucher ganz herzlich (es waren 85 Menschen vor Ort).

 

Zur Eröffnung wurde die momentane Kriegssituation in der Welt angesprochen. Es wurde das „Herz“ als Symbol für einen liebevollen Umgang unter den Menschen beschrieben und seine Bedeutung erörtert. Es gibt ein Herz voll Vertrauen, ein Herz voll Traurigkeit und ein Herz voll Freude. Zu jedem „Herz“ trugen die Messdiener sowie Mirjam und Gabi Texte und auch Situationen aus dem Leben von Maria vor.

 

Zu den Fürbitten konnten alle das Herz aus Papier, dass zu Beginn der Andacht verteilt wurde, mit seinem persönlichen Anliegen zur Gottesmutter bringen.

 

Nach der feierlichen Maiandacht ging es dann zu dem geselligen Teil über. Bei Kaffee und Kuchen verweilten die Teilnehmer noch eine Zeit lang bei dem supersonnigen Wetter vor der Erzbergkapelle.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Kuchen- und Geldspender und auch an Gabi und Mirjam aus der Messdienerleiterrunde sowie an die Messdiener Anna, Lucy, Niclas und Pierre für die schöne Gestaltung der Maiandacht und auch an die anderen Messdiener, die an der Maiandacht teilgenommen haben. Die Andacht ist bei den Besuchern auf positive Resonanz gestoßen ist. Vor allen Dingen haben sich viele Leute darüber gefreut, dass diese alte Tradition noch weiterlebt und auch am heutigen Tag, auf Grund des schönen Wetters, an der Erzbergkapelle stattfinden konnte.


Yvonne Holzapfel-Kaup, Hermeskeil

Zurück

Einen Kommentar schreiben