Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Gründung Festausschuss

150 Jahr Grundsteinlegung Pfarrkirche St. Martinus

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Vorankündigung Rorate-Messen

Wir laden herzlich zu folgenden Rorate-Messen ein: 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Herzliche Einladung zum Adventsbasar Geisfeld

Auch dieses Jahr veranstalten wir wieder unseren großen Adventsbasar am Sonntag, 26.11.2017, ab 13.30 Uhr im Bürgerhaus St. Markus in Geisfeld.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Messdienerinnen und Messdiener aufgepasst

Im November hat sich unter großer Beteiligung von Jugendlichen und Erwachsenen, Kaplan Kerwer und Gemeindereferent Glaub-Engelskirchen die Messdienerleiterrrunde der Pfarrei St. Franziskus getroffen ...

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Querbeat – Benefizkonzert für den Hospizverein Hochwald

„Es geht nicht darum dem Leben mehr Tage zu geben, sondern den Tagen mehr Leben“ 

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Go(o)d morning

in Hermeskeil am 02.12.2017

Weiterlesen …

Termine

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
4
Besucher heute:
135
Besucher gesamt:
410.816
Zugriffe heute:
256
Zugriffe gesamt:
1.120.825
Besucher pro Tag: Ø
191
Zählung seit:
 01.01.2012

Workshop „Schöpfung“ Nationalparkkirche Muhl

17.07.2017 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen (Kommentare: 0)

Arbeiten mit selbstgeschöpftem Papier am 02.9.2017,14.00 -18.00 Uhr

Der renommierte Schweizer Künstler Philippe Devaud, der mit seinem Atelier in der Nationalparkgemeinde Rinzenberg ansässig ist, wird uns in diesem Workshop die Kunst des Papierschöpfens näherbringen.

„Der Künstler nennt sein Papier Hanakami, von Hana, dem japanischen Wort für Blüte und Kami, dem Namen für Papier, aber auch für Gott. Aus chinesischem und thailändischem Maulbeerbaum schöpft er ein alterungs-beständiges, säurefreies und ungeleimtes Papier, entsprechend seines künstlerischen Ausdruckes.

Mit einer großen Menge Wasser und in riesigen, schwimmenden Sieben werden die Hanakami Papiere geschöpft. Das gegossene Format entsteht direkt im Wasser.“

(Quelle: www.artofdevaud.com)

Das in einer Gemeinschaftsarbeit entstehende Kunstwerk wird in der Kirche verbleiben.

Teilnahmegebühr: 10.- €; incl. Kaffee & Kuchen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben