Aktuelle Nachrichten

(Kommentare: 0)

Beauftragung von Katrin Altmaier zur Pastoralreferentin

Am Samstag, dem 31.08.2019 werde ich im Trierer Dom zur Pastoralreferentin im Bistum Trier beauftragt.

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Firmlinge auf der via scandinavica

Bericht über das Pilgerprojekt „raus ans Meer"

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Kindertreff besichtigt Kerzenfabrik

Besuch der Kerzenfabrik Hamacher in Trier

Weiterlesen …

(Kommentare: 0)

Familiengottesdienstkreis der Pfarrei

Die Frauen aus dem Familiengottesdienstkreis ...

Weiterlesen …

Termine

< August 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31  

Besucher Statistik

Besucherzähler
Online:
8
Besucher heute:
238
Besucher gesamt:
590.315
Zugriffe heute:
569
Zugriffe gesamt:
1.543.664
Besucher pro Tag: Ø
212
Zählung seit:
 01.01.2012

Zweitkommunion in Gusenburg

18.04.2019 von Rüdiger Glaub-Engelskirchen

Der zentrale Gottesdienst für die sogenannte Zweitkommunion fand in diesem Jahr erstmals in Gusenburg statt.

 

Bei herrlichem Sonnenschein versammelten sich 30 Kommunionkinder aus dem Jahr 2018 aus der Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil, um gemeinsam mit Jesus das "letzte" Abendmahl zu feiern.
 
 
Feierlich zogen die 30 Kinder in ihrer Festtagskleidung gemeinsam mit Pastor Clemens Grünebach und Gemeindereferent Rüdiger Glaub-Engelskirchen  in die Gusenburger Kirche ein.
 
 
In einer Hinführung zum Evangelium hörten wir aus dem Leben Jesu, ehe dann die Geschichte vom letzten Abendmahl verkündet wurde. Pastor Grünebach brachte in der Katechese einen sehr guten Vergleich, mit dem die Kinder gut etwas anfangen konnten. Er stellte einen Küchenstuhl, auf dem seine verstorbene Mutter immer gesessen hat, in den Mittelpunkt. So fiel es den Kindern leicht, sich daran zu erinnern, was Jesus beim letzten Abendmahl seinen Jüngern für eine wichtige Botschaft hinterlassen hat.
 
 
In den Fürbitten trugen die "Zweitkommunionkinder" und eine Katechetin die Bitten und Sorgen vor, ehe der Gottesdienst seinen Höhepunkt erreicht, indem wir den Einsetzungsbericht hörten.
 
 
Der Gottesdienst endete ungewöhnlich, das Allerheiligste wurde an einen Seitenaltar gebracht, der Gottesdienst hatte also kein richtiges Ende. Musikalisch wurden wir begleitet von Dekanatskantor Rafael Klar und Alva Seimetz an der Flöte! 
 
 
Wir wünschen unseren Kindern mit ihren Familien einen schönen Abend und eine gesegnete Zweitkommunion. (RGE) 

Zurück